Samstag, 9. April 2011

Ich sehe den Mann deiner Träume - Filmkritik

It's time guys, its time for the ArtHouse movie and it was a a way to go. After all it's Woody Allen we are talking about. And even if I feel a little bit pissed because it leaved me hanging, it surely was worth my time.

Also Leute, es war wieder Zeit für ArtHouse und es war gut. Gut gemacht. Immerhin ist es Woody Allens Werk über das wir hier reden. Auch wenn ich mich ein bisschen beschissen fühle, weil es so seltsam abschoss, ist es doch seine Zeit wert. Immerhin ist es von Woody Allen.

So we have a lot of big names in this one. Antonio Banders, Anthony Hopkins, Gemma Jones, Naomi Watts, Josh Brolin and (not again) Freida Pinto. Though she surprised me here, it wasn't that hard to watch her. Or maybe I just don't like the women who synchronises her which, once and for all, is really important. It really does convey the feelings the best. And it can change "creepy actor" into "nice actor". Sometimes.

Da gibt es eine Menge große Namen in diesem Film. Antonio Banders, Anthony Hopkins, Gemma Jones, Naomi Watts, Josh Brolin und (nicht schon wieder) Freida Pinto. Obwohl sie mich doch überrascht hat hier, es war doch nicht soo schwer ihr zuzuschauen. (Vielleicht wegen der kurzen On-Screen Zeit die sie hatte) Oder vielleicht ganz einfach weil die Frau, die ihre Stimme ins Deutsch synchronisiert, schrecklich ist. Schließlich ist das extrem wichtig. In der Originalsprache passt es eben am besten aufeinander und es bringt die Gefühle am besten zur Geltung. Wenn ihr könnt schaut euch Filme in der Originalsprache an, mit Untertiteln, wenn es nötig ist. Es kann einen "schrecklichen Schauspieler" in den "guten Schauspieler" verwandeln. Es macht einen ganz anderen Eindruck, zumindest auf mich.



This movie is about a family. The Mother (Gemma Jones) who is newly divorced with the father(Anthony Hopkins) who wants to feel younger and activ again. He is in this late "Crisis" we hear a lot about, gets himself an expensive girlfriend/wife - a prostitute - and wishes to have a son again. We can tell its no good because Woody wont let have his characters their wishes come true. They are too odd/dumb to do well. They are driven by their actions based on their personality and thats what makes those odd situations.
Running away from confrontations, hiding behind lies, changing from strange to total stanger, not doing what you wish with every cell of your body. The daughter (Naomi Watts) is unhappily married with the writer (Josh Brolin) who has no talent and is in love with the woman in red next door (Freida Pinto). But the daughter falls in love with her new boss and after NOT KISSING HIM when having the chance to, she realizes that they weren't as close as she thought and tries her own thing. But she needs money from mommy, who is already a puppet of her fortune-teller and just says no, false timing (worst mom ever). Daddy perceives that his expensive It Girl is a pregnant cheater and wants his old Mommy back. But Mommy the puppet is in love with the crazy Bookseller round the corner who became a widower recently. And after a quarrel over his dead wife he accepts their love. End.


Der Film dreht sich hauptsächlich um eine Familie. Die Mutter (Gemma Jones) frisch getrennt vom Vater (Anthony Hopkins) der sich wieder jung und aktiv fühlen will. Ihn hat diese extrem späte Latelife-Crisis erwischt, nichts stimuliert ihn mehr als die Jugend, also schafft er sich eine Frau an die nicht nur jünger als seine Tochter ist, Postituierte und extrem teuer, nein, er will auch noch einen Sohn von ihr. Wir wissen ganz genau das das keine gute Idee war, außerdem lässt Woody seinen Charakteren selten ihre gewünschten Wege gehn. Alle sind in seinem Netz gefangen und bewegen sich wie Schachfiguren durch das Labyrinth der Woody Regeln des Lebens. Sie sind einfach zu seltsam/blöd sich richtig anzustellen. Niemand sagt das Richtige zur rechten Zeit, alles was die Leute in diesem Film anstellen basiert auf ihren aberwitzigen Persönlichkeiten. Da haben wir alles dabei, was zu allen möglichen seltsamen situationen führt. Vor Konfrontation davonlaufen, hinter Lügen verstecken, von seltsam in absoluten Fremden verwandeln, nicht das tun was man sich mit jeder Zelle des Körpers wünscht - das kennen wir doch alles irgendwie. Die Tochter (Naomi Watts) ist unglücklich verliebt mit dem erfolglosen Schriftsteller (Josh Brolin) ohne Talent, der in die Frau in Rot von gegenüber (Freida Pinto) verliebt ist. Doch das Töchterlein verliebt sich ebenfalls in ihren Boss (Antonio Banderas) und nachdem sie ihn NICHT GEKÜSST HAT als sie die Chance dazu hatte, checkt sie, dass sich die ganze Beziehung nur in ihrem Kopf abgespielt hat; dreht und wendet sie sich um endlich ihr eigenes Ding zu machen. Aber sie braucht das Geld von Mama, die mittlerweile die Marionette ihrer Wahrsagerin spielt und absagt, es sei nicht der richtige Moment für größere Investitionen (schlechteste Mutter aller Zeiten). Dem Vater wird klar das sein teures Modepüppchen eine schwangere Ehebrecherin ist und will sein Ex-Weib wieder. Doch Mama ist verliebt in den exzentrischen Buchhändler um die Ecke, der erst kürzlich Witwer wurde. Nach einem Streit kommen die beiden auch endlich zusammen. Ende.



Alles in allem nur ein Film für Leute die sich gerne verrückte beim spielen Ansehen, Leute die gerne zwischen den Zeilen lesen, Leute die gerne lachen und schadenfroh sein können. Es wird nie langweilig, weil sich die verschiedenen Geschichten ineinanderflechten und unerwartete Wendungen nehmen können. Das Ende von Josh Brolins Charakter ist wohl das Beste. Aber das verrat ich nicht^^


Song des Tages:


Wort des Tages: ensnared - gefangen

Bibelvers des Tages: Matthäus 6, 34
"So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem Übel genug."

Keine Kommentare:

Kommentar posten

please leave a comment...thanx <3